DRUPA 2024

Was erwartet Sie auf der drupa?

Unsere bahnbrechenden Innovationen sind der Schlüssel zu einer nachhaltigen Druckprozess-Optimierung und einer gesteigerten Qualität und Effizienz.

Hochgenaue Bahnlaufregelung und Qualitätssicherungssysteme – keine Kompromisse, keine Fehler, nur exzellente Ergebnisse. Unsere prozessübergreifenden Digitalisierungslösungen liefern Ihnen präzise Daten, die den gesamten Druckprozess begleiten.
Sie stehen täglich vor Herausforderungen – deshalb bieten wir maßgeschneiderte Lösungen und Services, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Intuitiven Bedienkonzepte machen die Nutzung unserer Technologien so einfach wie nie zuvor. Wir glauben fest daran: Innovation kann die Welt verändern.

Unsere Lösungen sind mehr als nur Technologie – sie sind ein Versprechen für eine bessere Zukunft.
Besuchen Sie uns – Stand C21 in Halle 10! 

Folgende Highlights erwarten Sie:

On Stage: Spannende Vorträge

Erleben Sie unsere Experten live. Wir geben spannende Insights in die Welt der Qualitätssicherung in der Druckindustrie. Hier nur ein Vorgeschmack:  

  • Workflow: From prepress to the finished product
  • Service: Improvement of efficiency
  • Konnektivität: Prozessoptimierung dank SMARTData

Das finale Vortragsprogramm finden Sie weiter unten.

Die virtuelle Digitaldruckerei

Erleben Sie den digitalen Workflow von Prepress bis Postpress

Hauptdarsteller ist unser 100 % Inspektionssystem TubeScan, das die vollständige Automatisierung des Etikettendrucks – von der Druckvorstufe über die Konfektionierung bis hin zu Verpackung und Versand ermöglicht.

Erleben Sie die komplette Inspektionsautomatisierung auf unserem Messestand.

Innovation zum Anfassen

Legen Sie selbst Hand an! Erleben Sie unsere zahlreichen Systeme live und überzeugen Sie sich selbst von der intuitiven und einfachen Bedienung unserer Lösungen.

Erfahren Sie, mit welchen Features wir Sie im Produktionsalltag entlasten können.

Persönliche Beratung

Haben Sie besondere Anforderungen oder konkrete Umsetzungsideen zur Optimierung Ihrer Produktion?
Unsere internationalen Experten sind für Sie vor Ort. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche.

Sie möchten sich schon jetzt einen Termin sichern? Dann schreiben Sie uns hier – wir melden uns zeitnah zurück.

Unsere Produkt-Highlights auf der Messe:

Wir sind für Lösungen von höchstem technischem Niveau bekannt. Indem wir dafür sorgen, dass sich das bearbeitete Material exakt an seiner vorgesehenen Position befindet, minimieren unsere Bahnlaufregelungen effektiv Makulatur und Ausfallzeiten. Praktisch: Mit unserem neuen, noch einfacheren Bedienkonzept gewinnen Sie mehr Flexibilität. Denn mit unserem neuen Commander SMART COM 100 können erstmalig Sensor und Regelgerät mit nur einer Bedienstelle ausgeführt werden. 


Mehr lesen

Dazu zählen unser neues Regelgerät ekr CON 610 und unser neuer Sensor CLS CAM 200. Weitere Vorzüge unseres Sensors: Er ist nur noch halb so groß wie sein Vorgänger CLS Pro 600 und ermöglicht noch bessere Regelergebnisse durch eine optimierte Sensortechnik. Neben diesen Innovationen präsentieren wir bei BST mit FRAMEGuide und COMPACTGuide die bewährten Klassiker unserer Bahnlaufregelungen. Unsere Bahnlaufregelungen können mit Schnittstellen ausgerüstet werden und beispielsweise mit oder über SMARTData Prozessdaten austauschen.

Um Ihnen in puncto Bildqualität, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit einen noch größeren Mehrwert zu bieten, haben wir das bereits über viele Jahre im Markt etablierte High-End Video-Bahnbeobachtungssystem iPQ-View nochmals weiterentwickelt. So wurde iPQ-View mit zukunftsweisender CMOS Sensortechnologie und energiesparenden, langlebigen High-Performance LEDs sowie weiteren praktischen Neuerungen ausgestattet. Darüber hinaus wurde die Gehäusegröße deutlich reduziert, um mehr Flexibilität in schwierigen Einbauumgebungen zu ermöglichen.

Mehr lesen

Erstmals auf der drupa zu sehen ist außerdem das Bahnbeobachtungssystem PROView, eine vergleichsweise günstige und einfache Lösung. Selbst bei einer maximalen Bahngeschwindigkeit von 1.000 Metern pro Minute ermöglicht es eine zuverlässige Druckbildkontrolle.

Das neue Inspektionssystem iPQ-Check Digital kommt bei volldigitalen Drucksystemen zum Einsatz. Dank SMARTData ist iPQ-Check Digital voll in Ihren Workflow integriert: Die Aufträge werden in der Druckvorstufe angelegt, dann in SMARTData Preparation geladen, wo Daten für das iPQ-Check Digital vorbereitet und an dieses übergeben werden, um die Inspektion durchzuführen. Der digitale Prozess ermöglicht so ein operatorloses Job Setup, einen automatischen Jobwechsel, volle Inspektion ab dem ersten Format sowie Jobgrößen mit Stückzahl eins.

Mehr lesen

Zudem können spezifische Druckfehler im Digitaldruck mit prozesstypischen Fehlerklassen geprüft werden, wie beispielsweise schmale Streifen (streaks) – repräsentativ für Druckdüsenausfälle – sowie Bending Fehler.

Für eine noch präzisere Fehlerklassifikation bieten sowohl das iPQ-Check als auch das iPQ-Check Digital ab sofort eine weitere Fehlerklasse, deren Datensatz mit künstlicher Intelligenz erzeugt wird. So können zum Beispiel kundenspezifische Fehler oder Fehler mit hoher Relevanz wie bspw. Moskitos eindeutiger klassifiziert werden und damit für die weitere Bewertung einen wichtigen Beitrag leisten.

Die weltweit etablierte RSH-Sensorfamilie des regi_star 20 wird zur drupa um einen neuen UV-Sensor erweitert. Mit dem neuen Sensor lassen sich UV-Lacke im Wellenlängen-Spektrum von 370 bis 390 Nanometer erfassen und abtasten. Wie ein Standardsensor handhabbar, können UV-Lacke schnell eingeregelt und so der Druckeinrichtungsprozess extrem beschleunigt werden. Dabei ist es möglich, sowohl das Längs- als auch Seitenregister einzuregeln. Im Produktionsverlauf ist sichergestellt, dass der UV-Lack dauerhaft im Register ist. All dies spart Makulatur, Zeit und Kosten und trägt zu einer höheren Qualität und mehr Nachhaltigkeit bei.

Mehr lesen

Neben regi_star 20 ist auch das universal einsetzbare Registerregelsystem TWINStar auf der drupa zu sehen – das kompakte System überzeugt vor allem bei der Regelung von Nachläuferdruckwerken, bei Veredelungs- oder Werkzeugstationen sowie beim Insetten von vorbedruckten Materialen.

SMARTData liefert Ihnen die Antwort auf die branchenübergreifende Frage, wie Qualität in der Bahnverarbeitung weiter gesteigert, Arbeitsprozesse für den Anwender vereinfacht und Reportings noch aussagekräftiger werden können. Dabei werden diese Herausforderungen bei SMARTData von zwei Seiten gelöst. Auf der einen Seite müssen Jobdaten dank SMARTData nicht mehr manuell pro System eingegeben werden, sondern können zentral direkt aus dem ERP-, MIS-System oder der Druckvorstufe in die einzelnen Systeme eingespeist werden. Das spart Zeit und reduziert die Fehleranfälligkeit. Auf der anderen Seite arbeitet SMARTData intelligenter als branchenübliche Systeme mit den Daten.

Mehr lesen

SMARTData ist in der Lage, die Daten nicht nur lokal abzuspeichern, sondern diese auch in einer Datenbank mit moderner RESTful API über mehrere Prozesse hinweg in Form eines digitalen Zwillings zu synchronisieren.

So sind die gelieferten Prozessdaten und Qualitätreportings ungleich genauer und bieten damit die optimale Grundlage, Fehler präzise anzusteuern und zu entfernen sowie zukünftig zu vermeiden. Ausgestattet mit einer SMARTData Schnittstelle, können unbegrenzt viele unserer Systeme entsprechend eingebunden werden.

Live on stage

Bei unserem Highlight, der umfangreichen Vortragsreihe, erfahren Sie von unseren Experten aus erster Hand, wie unsere bahnbrechenden Innovationen den Druckprozess optimieren und die Qualität steigern. Das Programm umfasst mehrere Themen an elf Tagen.

Unser Programm

Sie benötigen Unterstützung?
Wir beraten Sie gerne! 

Ihr Kontakt